SV 58 Sickenhofen e.V.

Fussball | Tischtennis & mehr...

Tischtennis

nsere Trainingszeiten: Montags ab 20 Uhr und Donnerstags ab 20.30 Uhr in der Friedel Wiesinger Halle. Interessenten und auch neue Mitspieler sind natürlich immer gerne willkommen. 

 

vorn, von links nach rechts: Heiko Hähnlein, Klaus Ankenbrand, Matthias Dittrich, Wolfgang Reinecke, Thomas Stein, Christian Hockemeyer und Andreas Hilmer.

hinten, von links nach rechts: Willi Frank, Carsten Herbert, Timo Baum, Christian Beuth, Joachim Beck, Axel Kolb, und Helmut Burda

 

 

 

 

Über regen Zuschauerbesuch würden wir uns freuen. Für Getränke ist gesorgt!


 


Bilanz nach der ersten Saisonhälfte für den SV 58 Sickenhofen


Im Pokal des Hessischen Tischtennisverbandes haben beide Mannschaften auf Kreisebene das Viertelfinale erreicht.
Die zweite Mannschaft hat nach einem 4:1 Sieg in Eppersthausen und eine 4:0 Heimsieg gegen Reinheim nun im Viertelfinale ein Auswärtsspiel in Erzhausen. Die Luft wird dünner und die Gegner immer schwerer, so heißt es auch gegen Erzhausen zu bestehen und die Pokalendrunde zu erreichen.
Die erste Mannschaft hat es nach einem Freilos in der ersten Runde und einem 4:1 Sieg bei der DJK Münster nun in einem Heimspiel mit dem Ligakonkurrenten und Tabellenführer Reinheim zu tun. Auch hier gilt es in die Pokalendrunde einzuziehen.
In der Verbandsrunde der 3. Kreisklasse liegt die zweite Mannschaft mit 2 Siegen und 8 Niederlagen auf Platz 9 in der Tabelle. Im Januar nach den Ferien geht die Rückrunde los, hier ist das Ziel weitere Siege zu holen und den 8. Platz in der laufenden Spielsaison zu erreichen. Dann hätte man in der ersten Saison der neu formierten Mannschaft gleich drei Teams hinter sich gelassen. Mit weiteren Spielerzugängen ist man hier für die Rückrunde gut gerüstet.
In der Verbandsrunde der 2. Kreisklasse liegt die erste Mannschaft auf Platz 2 in der Tabelle nur einen Punkt hinter Tabellenführer Reinheim. Wie eng es zugeht, zeigt sich daran, dass die ersten vier Mannschaften nur ein Punkt voneinander trennt. Besonders hervorzuheben ist wie so oft Spitzenspieler Joachim Beck als bester Spieler der Liga. Alle 16 Spiele konnte er klar gewinnen.
Weiterhin stellt die Mannschaft die beiden besten Doppel der Liga mit
Joachim Beck/Wolfgang Reinecke sowie Thomas Stein und Heiko Hähnlein. Ein Dank gilt den Spielern der 2. Mannschaft die oftmals bei der "Ersten" ausgeholfen haben.
Wir wünschen Allen schöne Weihnachten und einen Guten Rutsch nach 2019.
Dann gibt es bestimmt auch wieder etwas über beide Mannschaften zu lesen.

 


 

Die neue Tischtennissaison hat begonnen und beide Mannschaften des SV 58 Sickenhofen haben drei Spiele absolviert.

Die erste Mannschaft steht in der 2. Kreisklasse mit zwei Siegen und einem Unentschieden auf Platz 2 der Tabelle. Zum Auftakt wurde Schaafheim im Heimspiel klar mit 9:2 geschlagen. Zum zweiten Spiel folgte die weiteste Reise des SV 58 nach Griesheim. Hier wurde ein 8:8 Unentschieden bei einem starken Gegner geholt. Das zweite Auswärtsspiel führte uns zur DJK Münster bei der ein 9:5 Sieg folgte.
Die zweite Mannschaft steht in der 3. Kreisklasse auf Platz 9 mit einem Sieg und zwei Niederlagen. Das erste Spiel führte die neue Mannschaft zum TV Münster. Hier gab es für die Neulinge leider gleich eine 9:0 Klatsche gegen einen starken sehr erfahrenen Gegner. Aber die entsprechende Reaktion erfolgte gleich im Heimspiel gegen Reinheim. Diese wurden mit 9:0 ebenso klar besiegt. Dies war der erste Sieg der neu formierten zweiten Mannschaft
überhaupt und dann auch noch so klar, gegen einen zugegeben gleichwertigen Gegner der ebenfalls viele Tischtennisneulinge in seiner Mannschaft hatte wie der SV 58. Das dritte Spiel führte den SV 58 nach Dieburg in die Justizvollzugsanstalt. Die Insassen nehmen im Rahmen der Resozialisierung am Spielbetrieb teil. Das erste mal in einem Gefängnis zu spielen war für alle ein positives Erlebnis. Nicht jedoch das Ergebnis : hier folgte eine 9:3 Niederlage.
Nach den Herbstferien folgt für beide Mannschaften das Derby gegen den TSV Langstadt. Die erste Mannschaft im Heimspiel am 22.10.2018 die zweite Mannschaft tritt am 24.10.2018 in Langstadt an.
Zuvor hat unsere 2. Mannschaft aber noch Ihr Heimspiel gegen den TSV 1908 Richen III am Montag, 15.10. um 20.30 Uhr in Friedel Wiesinger Halle. 


Saisonstart für den SV 58 Sickenhofen


Im September ist die neue Tischtennissaison für die neu formierten Mannschaften des SV 58 Sickenhofen gestartet.
Erstmals nehmen zwei Herrenmannschaften an der Ligarunde teil. Die neue 1. Mannschaft hat es als Absteiger mit Spielerabgängen sicher nicht leicht diese zu kompensieren, trotzdem konnte am ersten Spieltag der TTC Schaafheim klar mit 9:2 geschlagen werden.
Nichts desto trotz sind das die ersten Punkte um das Saisonziel "gesichertes Mittelfeld" zu erreichen.
Die komplett neu aufgestellte zweite Mannschaft nimmt erstmals an der Aufstiegsrunde teil. Leider ging das erste Saisonspiel beim TV Münster klar mit 0:9 verloren. Da einige Spieler erst neu hinzugekommen sind und noch keinerlei Wettkampferfahrung haben gilt es hier Erfahrung zu sammeln und von den etablierten Mannschaften vielleicht das eine oder andere Pünktchen zu ergattern.
Hier ist das Saisonziel als Neueinsteiger nicht Letzter zu werden.
Zuschauer oder Tischtennisinteressierte sind gerne willkommen das
nächste Heimspiel der zweiten Mannschaft am 17.09.2018
ab 20.30 Uhr in der Friedel Wiesinger Halle in Sickenhofen zu verfolgen.

 


 

SV 58 erstmals abgestiegen

Leider verlief die abgelaufene Saison für beide Tischtennismannschaften des SV 58 nicht so gut.
Die 1. Mannschaft musste aus der 1. Kreisklasse absteigen. Hierbei handelte es sich um den ersten Abstieg in der Vereinsgeschichte der Herrenmannschaft. Jahrelang arbeitete man emsig aber konzentriert am Erfolg, die Mannschaft stand immer besser in der Tabelle und es erfolgten so langsam aber stetig zwei Aufstiege.
Nun hat es uns leider erwischt. Aufgrund Verletzungen und anderen Ausfällen trat man praktisch immer ersatzgeschwächt an und so kam es wie es kommen musste : als Tabellenletzter der 1. Kreisklasse Gruppe 3 folgte nun der Abstieg in die 2. Kreisklasse. Da uns nun auch noch Spielerabgänge weh tun, wollen wir
in der kommenden Saison in der 2. Kreisklasse im oberen Mittelfeld mitspielen.

Die 2. Mannschaft hat in Ihrer ersten Saison in der 3 Kreisklasse (4 ´er) leider auch den letzten Tabellenplatz erreicht. Jedoch sind sehr gute Ansätze zu sehen. Viele Spieler sind Tischtennisneulinge und hier gilt : Übung macht den Meister. Die eine oder andere Überraschung wurde verpasst, in einigen Spielen schrammte man knapp am Unentschieden vorbei. Leider gingen alle Spiele verloren.

Aufgrund des tollen Zuspruches in der Tischtennisabteilung wollen wir in der nächsten Saison mit zwei 6´er Mannschaften am Ligabetrieb teilnehmen. Die 1. Mannschaft in der 2. Kreisklasse , die 2 Mannschaft in der 3. Kreisklasse. Das Ziel der neu formierten 2. Mannschaft ist ganz klar : erstmals Punkte sammeln.

 


 

Bilanz der ersten Saisonhälfte

Die Hinrunde der Saison 2017/2018 absolvierte der SV 58 erstmals mit zwei Mannschaften.
Leider stehen beide Mannschaften auf dem letzten Platz Ihrer jeweiligen Liga.

Für die neu formierte zweite Mannschaft die überwiegend aus Anfängern mit keiner Tischtenniserfahrung verfügt gab es leider nur Niederlagen, auch im Pokal scheiterte man gleich in der ersten Runde an einem starken SV Darmstadt 98. Da die neue Mannschaft ganz unten anfängt heißt es auch in der zweiten Saisonhälfte ab Februar viel Erfahrung sammeln und den ein oder anderen Achtungserfolg erzielen.

Die erste Mannschaft konnte nie in Bestbesetzung antreten und musste immer wieder Erkrankungs- oder Verletzungsbedingt Ersatzgeschwächt antreten. Hier gilt der besondere Dank den Spielern unserer zweiten Mannschaft. Alle sind eingesprungen und haben ausgeholfen
obwohl es die "Anfänger" zwei Klassen höher natürlich sehr schwer hatten. Besonders ist hier Thomas Stein hervorzuheben der für die erste und zweite Mannschaft fast immer an der Platte stand. Im Kreispokal hat man nach einem knappen 4:3 beim TSV Richen das Viertelfinale erreicht.

Da nun leider auch die Friedel Wiesinger Halle länger als gedacht gesperrt ist fehlt uns auch die Trainingsmöglichkeit. Aber vielleicht wird bei der Sanierung ja auch an die Beleuchtung
gedacht, denn diese ist für Tischtennisspiele unzureichend.

Ab Januar geht es weiter und alle freuen sich drauf. Die Tischtennis Abteilung ist klein aber fein, die Kameradschaft und der Zusammenhalt sind spitze und wir sind schon eine tolle Truppe nicht nur während des Spiels oder Trainings sondern auch danach.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch wünscht die Tischtennis Abteilung vom SV 58 Sickenhofen.

Matthias Dittrich


 

2014 war das bisher erfoglreichste Jahr seit Bestehen der Tischtennisabteilung
 
 
In der 2. Kreisklasse konnte zuerst der Kreispokal und dann auch noch der Bezirkspokal geholt werden.
 
 

Unsere Pokalhelden sind : v.l. Christian Wilhelm, Rainer Radde und Joachim "Joe" Beck